Wer möchte zu Hause eine Schüssel mit unaufhörlich wirbelnder Milch?


Ungarisches Kulturportal
(Ausschnitt)

Auf dem diesjährigen Art Market in Budapest (zeitgenössische Kunstmesse) haben wir uns in die Wand aufsteigende Tango Schritte vertieft, einen Metall Jesus gefunden und festgestellt, dass auf den mit Glas versiegelten Werke eines schottischen Fotografen sich ungarische Gebäude bewegen. Wir haben einen Rundgang durch die vom 11. bis 14. Oktober geöffnete Kunstmesse gemacht und zeigen was wir nach Hause nehmen würden.

Zsuzsa Borbély , Ádám Szabó , András Várhegyi 11.10.2018. 8.55

Tango Schule
Die auf die Strassen in Buenos Aires aufgemalten Tango-Grundschritte haben die – aufgrund von Platzmangel auf die Wand geratene – aus Teppich gefertigten Fussabdrücken bestehende Installation von Bettina Costa inspiriert. Diese wurde zuerst 11255 km von ihrem Heimat entfernt in der Schweiz aufgemalt, später entstanden daraus mehrere Strassen- sowie auch eine Rasenteppich Version. Das Werk hat auch eine musikalische Komponente: zwischen den Pflastersteinen ertönt der Tango. In Preis von 200 Euro sind nur die Fussabdrücke enthalten, die Installation selbst nicht; so sind die Schritte frei nach dem Geschmack des Käufers variabel. Dann darf man aber nicht vergessen, die Musik zu wechseln.

Tango Schule (Foto/Quelle: Kaszás Tamás/Fidelio)